Reisefreiheit in english Reisefreiheit v České Reisefreiheit w języku polskim Reisefreiheit на русском языке
Reisefreiheit in english Reisefreiheit v České Reisefreiheit w języku polskim Reisefreiheit на русском языке

Reisefreiheit
25 Jahre Mauerfall
Persönliche Erlebnisberichte von DDR-Bürgern 1989-1990
8. November 2014 – 12. April 2015

"Seit Jahren von Italien geträumt, sollte dieses Reiseziel in diesem Jahr das erste Mal Realität für uns werden können. Ein Gedanke, der zwar wunderschön war, aber doch noch unvorstellbar und recht utopisch zugleich. Wer hätte denn vor ein paar Monaten dran geglaubt, dass die Entwicklung in Richtung deutsche Einheit so schnell gehen wird?" (Urlaubsbericht einer Sommerreise 1990)

Am 9. November 2014 jährt sich zum 25. Mal der Fall der Berliner Mauer. Zum historischen Ereignis präsentiert das Verkehrsmuseum eine Ausstellung zur neuen Reisefreiheit in der DDR 1989 bis 1990 mit persönlichen Geschichten und Erlebnisberichten von der ersten Reise von DDR-Bürgern in den „Westen" – voller Hoffnung, Erwartungsfreude, aber auch Ernüchterung.

Damals stand den 16 Millionen DDR-Bürgern mit einem Mal die Welt offen: Paris statt Budapest, Riviera statt Ostsee, Alpen statt Erzgebirge, USA statt UdSSR. Von der neuen Freiheit machten Millionen DDR-Bürger Gebrauch und entdeckten mit ihren Autos, Mopeds oder als Tramper "neue Galaxien". Wir danken allen Einsendern für ihre Geschichten!

Auch nach Eröffnung der Ausstellung am 8. November nehmen wir gerne noch weitere Erlebnisberichte von Ihrer ersten Reise nach dem Mauerfall entgegen. Diese können zwar nicht mehr in der Ausstellung gezeigt werden, aber die Besucher können alle Geschichten in einem ausliegenden Handbuch nachlesen.

Eine verkleinerte Form der Ausstellung ist auch auf den drei großen sächsischen Reisemessen der TMS Messen-Kongresse-Ausstellungen GmbH in Leipzig (19.11. - 23.11.), Chemnitz (9.1. - 11.1.2015) und Dresden (30.1. - 1.2.2015) zu sehen.

In unserem Shop erhalten Sie die Broschüre "Mit dem SR 2 1990 von Dresden nach Paris" von André Kiesewalter und Torsten Naumann zum Preis von 4,50 Euro.
 

2000 Kilometer per Moped: Im August 1990 fuhren André Kiesewalter und Torsten Naumann auf ihren SR2-Mopeds von Dresden nach Paris und zurück.

2000 Kilometer per Moped: Im August 1990 fuhren André Kiesewalter und Torsten Naumann auf ihren SR2-Mopeds von Dresden nach Paris und zurück.

Mit dem

Mit dem "Westauto" in die Freiheit: Franz-Josef Strathausen floh im November 1989 in einem Hillman-Minx in die Bundesrepublik.