Datenschutz­er­klärung

Die Vertrau­lichkeit und Integrität Ihrer personen­be­zogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Unsere Datenschutz­er­klärung gemäß DSGVO beschreiben in den nachfol­genden Abschnitten, wie die Verkehrs­museum Dresden gGmbH personen­be­zogene Daten ihrer Besucher und Interes­senten erhebt, verarbeitet und nutzt.  

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personen­be­zogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personen­be­zogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identi­fiziert werden können. Ausführliche Informa­tionen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutz­er­klärung.

Datener­fassung auf unserer Website
Wer ist verant­wortlich für die Datener­fassung auf dieser Website?

Die Datenver­ar­beitung auf dieser Website erfolgt durch den Website­be­treiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontakt­formular eingeben.
Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internet­browser, Betriebs­system oder Uhrzeit des Seiten­aufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereit­stellung der Website zu gewähr­leisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzer­ver­haltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespei­cherten personen­be­zogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berich­tigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwil­ligung zur Datenver­ar­beitung erteilt haben, können Sie diese Einwil­ligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personen­be­zogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwer­derecht bei der zuständigen Aufsichts­behörde zu.
Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Analyse-Tools und Tools von Drittan­bietern

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyse­pro­grammen.
Detail­lierte Informa­tionen zu diesen Analyse­pro­grammen finden Sie in der folgenden Datenschutz­er­klärung.

2. Hosting

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienst­leister gehostet (Hoster). Die personen­be­zogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontakt­an­fragen, Meta- und Kommuni­ka­ti­onsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websei­ten­zu­griffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertrags­er­füllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereit­stellung unseres Online-Angebots durch einen profes­sio­nellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungs­pflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Abschluss eines Vertrages über Auftrags­ver­ar­beitung

Um die datenschutz­konforme Verarbeitung zu gewähr­leisten, haben wir einen Vertrag über Auftrags­ver­ar­beitung mit unserem Hoster geschlossen.

3. Allgemeine Hinweise und Pflicht­in­for­ma­tionen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persön­lichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personen­be­zogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetz­lichen Datenschutz­vor­schriften sowie dieser Datenschutz­er­klärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personen­be­zogene Daten erhoben. Personen­be­zogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identi­fiziert werden können. Die vorliegende Datenschutz­er­klärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenüber­tragung im Internet (z.B. bei der Kommuni­kation per E-Mail) Sicher­heits­lücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verant­wort­lichen Stelle

Die verant­wortliche Stelle für die Datenver­ar­beitung auf dieser Website ist:

Verkehrsmuseum Dresden gGmbH
im Johanneum am Neumarkt
Augustusstraße 1
01067 Dresden
Telefon +49 (351) 8644-0
Fax +49 (351) 8644-110

Verant­wortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personen­be­zogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutz­be­auf­tragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutz­be­auf­tragten bestellt.

IfDDS GmbH
Institut für Datenschutz und Datensi­cherheit
Jens-Uwe Viehrig
Dresdner Str. 58a
01156 Dresden

Telefon: 0351 - 27579057
E-Mail:

Widerruf Ihrer Einwil­ligung zur Datenver­ar­beitung

Viele Datenver­ar­bei­tungs­vorgänge sind nur mit Ihrer ausdrück­lichen Einwil­ligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwil­ligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmä­ßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenver­ar­beitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datener­hebung in besonderen Fällen sowie gegen Direkt­werbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVER­AR­BEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONEN­BE­ZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIM­MUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTS­GRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZ­ER­KLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONEN­BE­ZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZ­WÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTEND­MACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEI­DIGUNG VON RECHTS­AN­SPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).
WERDEN IHRE PERSONEN­BE­ZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKT­WERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREF­FENDER PERSONEN­BE­ZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKT­WERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONEN­BE­ZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKT­WERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwer­derecht bei der zuständigen Aufsichts­behörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwer­derecht bei einer Aufsichts­behörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhn­lichen Aufenthalts, ihres Arbeits­platzes oder des Orts des mutmaß­lichen Verstoßes zu. Das Beschwer­derecht besteht unbeschadet anderweitiger verwal­tungs­recht­licher oder gericht­licher Rechts­behelfe.

Recht auf Datenüber­trag­barkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwil­ligung oder in Erfüllung eines Vertrags automa­tisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschi­nen­lesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verant­wort­lichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüs­selung

Diese Seite nutzt aus Sicher­heits­gründen und zum Schutz der Übertragung vertrau­licher Inhalte, wie zum Beispiel Bestel­lungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seiten­be­treiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüs­selung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüs­selung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Verschlüs­selter Zahlungs­verkehr auf dieser Website

Besteht nach dem Abschluss eines kosten­pflichtigen Vertrags eine Verpflichtung, uns Ihre Zahlungsdaten (z.B. Kontonummer bei Einzugs­er­mäch­tigung) zu übermitteln, werden diese Daten zur Zahlungs­ab­wicklung benötigt.

Der Zahlungs­verkehr über die gängigen Zahlungs­mittel (Visa/MasterCard, Lastschrift­ver­fahren) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Bei verschlüs­selter Kommuni­kation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetz­lichen Bestim­mungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespei­cherten personen­be­zogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenver­ar­beitung und ggf. ein Recht auf Berich­tigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personen­be­zogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personen­be­zogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personen­be­zogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwil­ligung oder zur Geltend­machung, Ausübung oder Vertei­digung von Rechts­an­sprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffent­lichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitglied­staats verarbeitet werden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impres­s­ums­pflicht veröffent­lichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angefor­derter Werbung und Informa­ti­ons­ma­te­rialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbein­for­ma­tionen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

4. Datener­fassung auf unserer Website

Cookies

Unsere Internet­seiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorüber­gehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automa­tische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Teilweise können auch Cookies von Drittun­ter­nehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienst­leis­tungen des Drittun­ter­nehmens (z.B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungs­dienst­leis­tungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websei­ten­funk­tionen ohne diese nicht funktio­nieren würden (z.B. die Warenkorb­funktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzer­ver­halten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektro­nischen Kommuni­ka­ti­ons­vorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereit­stellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorb­funktion) oder zur Optimierung der Webseite (z.B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechts­grundlage angegeben wird. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehler­freien und optimierten Bereit­stellung seiner Dienste. Sofern eine Einwil­ligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betref­fenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automa­tische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deakti­vierung von Cookies kann die Funktio­nalität dieser Website eingeschränkt sein.
Soweit Cookies von Drittun­ter­nehmen oder zu Analyse­zwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutz­er­klärung gesondert informieren und ggf. eine Einwil­ligung abfragen.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informa­tionen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammen­führung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.
Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der technisch fehler­freien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden

Kontakt­formular

Wenn Sie uns per Kontakt­formular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrage­formular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwil­ligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorver­trag­licher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berech­tigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen im Kontakt­formular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwil­ligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspei­cherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestim­mungen – insbesondere Aufbewah­rungs­fristen – bleiben unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontak­tieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervor­ge­henden personen­be­zogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwil­ligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorver­trag­licher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berech­tigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontakt­an­fragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwil­ligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspei­cherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestim­mungen – insbesondere gesetzliche Aufbewah­rungs­fristen – bleiben unberührt.

5. Analyse-Tools

Matomo

Diese Website benutzt den Open Source Webana­ly­se­dienst Matomo. Matomo verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informa­tionen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Die Speicherung von Matomo-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der anonymi­sierten Analyse des Nutzer­ver­haltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entspre­chende Einwil­ligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwil­ligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Die durch den Cookie erzeugten Informa­tionen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weiter­gegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entspre­chende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollum­fänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einver­standen sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deakti­vieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch dieser Website wieder aktiviert werden.

6. Newsletter

Newslet­terdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informa­tionen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einver­standen sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angefor­derten Informa­tionen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newslet­ter­an­mel­de­formular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwil­ligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmä­ßigkeit der bereits erfolgten Datenver­ar­bei­tungs­vorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinter­legten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newslet­ter­diens­te­an­bieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newslet­ter­ver­tei­lerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Nach Ihrer Austragung aus der Newslet­ter­ver­tei­lerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newslet­ter­diens­te­an­bieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammen­geführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetz­lichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berech­tigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berech­tigtes Interesse überwiegen.

7. Plugins und Tools

YouTube mit erweitertem Datenschutz

Diese Website bindet Videos der YouTube ein. Betreiber der Seiten ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informa­tionen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht zwingend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her.

Sobald Sie ein YouTube-Video auf dieser Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfver­halten direkt Ihrem persön­lichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informa­tionen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informa­tionen werden u. a. verwendet, um Videosta­tistiken zu erfassen, die Anwender­freund­lichkeit zu verbessern und Betrugs­ver­suchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Gegebe­nenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenver­ar­bei­tungs­vorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer anspre­chenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berech­tigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entspre­chende Einwil­ligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwil­ligung ist jederzeit widerrufbar.
Weitere Informa­tionen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutz­er­klärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Monotype Webfonts von fast.fonts.net

Das Design unserer Website verwendet zur Darstellung unter anderem Schriftarten, die von der Firma Monotype Imaging Holdings Inc., einem Unternehmen aus Delaware mit Hauptge­schäftssitz unter der Anschrift 600 Unicorn Park Drive, Woburn, Massachusetts 01801 USA, und deren Tochter­ge­sell­schaften (z.B. MyFonts, Mosaic, Olapic) bereit­ge­stellt werden. Durch diese Einbindung werden beim Aufruf der Website auch Daten von einem Server der Firma Monotype abgerufen, womit dieser Server und damit auch Monotype zumindest Kenntnis von Ihrer IP-Adresse erlangt. Ohne Ihre IP-Adresse könnte der Server von Monotype nämlich die Schrift­art­dateien nicht an Ihren Browser senden, weswegen die IP-Adresse für die Darstellung der Schriftart erforderlich ist. Außerdem erfährt Monotype in der Regel auch, dass Sie die Schriftart über unsere Website aufgerufen haben sowie einige technische Angaben über Ihren Browser, da fast jeder Webbrowser diese Daten bei jedem Aufruf automatisch an den Server sendet. Einige Browser erlauben es, die an den Server übermit­telten Daten einzuschränken oder zu modifi­zieren, doch ob dies möglich ist, hängt vom Hersteller des Browsers ab. Auch wenn der Anbieter, also Monotype, die übermit­telten Informa­tionen, insbesondere die IP-Adresse nur zur Auslie­ferung der abgerufenen Inhalte benötigt, entzieht es sich unserer Kenntnis und unserem Einfluss, ob und inwieweit Monotype diese Informa­tionen auch statistisch auswertet oder speichert. In jedem Fall enthält unsere Website auch einen Besucher­zähler von Monotype, mit dem die Anzahl der Besucher unserer Website erfasst wird. Zur Verwendung dieses Besucher­zählers sind wir im Rahmen der Nutzung der Schriftarten rechtlich verpflichtet. Weiter­führende Informa­tionen zum Datenschutz bei Monotype können unter dem nachfol­genden Link abgerufen werden: https://www.monotype.com/de/rechts­hinweise/datenschutz­richtlinie/datenschutz­richtlinie-zum-tracking-von-webschriften/.

Die Weitergabe der Daten erfolgt durch die Aktivierung von Java-Script-Code im Browser des Nutzers. Um die Ausführung von Java-Script-Code von Monotype insgesamt zu verhindern, kann der Nutzer einen Java-Script-Blocker instal­lieren (z. B. www.noscript.net).

Die Nutzung von Monotype Webfonts ist erforderlich, um ein einheit­liches Schriftbild auf unserer Website zu gewähr­leisten. Dies stellt ein berech­tigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Karten­dienst Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informa­tionen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenüber­tragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer anspre­chenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffind­barkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berech­tigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entspre­chende Einwil­ligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Mehr Informa­tionen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutz­er­klärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authen­ticated

Vorlese­funktion „Voice Reader Web“

Wir verwenden auf unserer Seite die Vorlese­funktion „Voice Reader Web“ der Linguatec Sprach­tech­no­logien GmbH. Voice Reader Web ist ein Vorlese­dienst für öffentliche Interne­tinhalte. Der Besucher der Website kann den Vorlese­service mit einem Klick auf die Vorlese-Schalt­fläche aktivieren. Durch den Klick auf diese Vorlese-Schalt­fläche wird Ihr Internet­browser den markierten Seiten­inhalt oder das angeforderte Dokument und Ihre vollständige IP-Adresse an die Linguatec Sprach­tech­no­logien GmbH zur Generierung der Sprach­ausgabe übermitteln. Linguatec erhält dann direkt vom Browser des Besuchers den Webseiten-Text und generiert daraus eine Audiodatei. Die Audiodatei wird im Streaming-Verfahren an die IP-Adresse des Nutzers zurück­ge­sendet. Außer der IP-Adresse des Nutzers werden laut Aussage der Linguatec Sprach­tech­no­logien GmbH keine personen­be­zogenen Daten erfasst. Ohne die Übermittlung dieser Daten kann eine Sprach­ausgabe nicht erfolgen. Die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwil­ligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

In welcher Weise die Linguatec Sprach­tech­no­logien GmbH die Daten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten einzelnen Nutzern zugeordnet werden können, wie lange die Linguatec Sprach­tech­no­logien GmbH diese Daten speichert und ob Daten an Dritte weiter­gegeben werden, unterliegt nicht unserer Kontrolle.

Soweit die jeweiligen Tatbestands­vor­aus­set­zungen vorliegen, stehen Ihnen auch hierbei die Rechte auf Berich­tigung nach Art. 16 DSGVO, auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO sowie auf Beschwerde bei einer Aufsichts­behörde nach Art. 77 DSGVO zu. Bitte beachten Sie dabei, dass für die von der Linguatec Sprach­tech­no­logien GmbH verarbeiteten Daten der Betreiber von Voice Reader Web verant­wortlich ist.

Name und Anschrift des Verant­wort­lichen:

Linguatec Sprach­tech­no­logien GmbH
Gottfried-Keller-Straße 12
81245 München

Vertreten durch: Dr. Reinhard Busch

Telefon: +49 89 896664-0
E-Mail: datenschutz@linguatec.de

Weitere Informa­tionen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutz­er­klärung der Linguatec Sprach­tech­no­logien GmbH unter: https://www.linguatec.de/datenschutz.

Widerruf der Einwil­ligung zur Datener­fassung

Sie können die zukünftige Erfassung Ihrer Daten durch die Linguatec Sprach­tech­no­logien GmbH verhindern, indem Sie auf unserer Internet­präsenz unter „Datenschutz­er­klärung“ die jeweiligen Datenschutz-Einstel­lungen vornehmen und die nicht erwünschten Cookies deakti­vieren.

8. eCommerce und Zahlungs­an­bieter

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personen­be­zogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechts­ver­hält­nisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorver­trag­licher Maßnahmen gestattet. Personen­be­zogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internet­seiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäfts­be­ziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewah­rungs­fristen bleiben unberührt.

Datenüber­mittlung bei Vertrags­schluss

Wir übermitteln personen­be­zogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertrags­ab­wicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungs­ab­wicklung beauftragte Kredit­in­stitut.

Eine weiter­gehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwil­ligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenver­ar­beitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorver­trag­licher Maßnahmen gestattet.

Online-Ticket-Service „Ticket­counter“

Um Ihnen auch online den Kauf von Tickets gewähr­leisten zu können, verwenden wir auf unserer Seite die Einbindung des Service der Ticket­counter B.V. sowie deren Tochter­un­ter­nehmen (z.B. Ticket­counter OS GmbH, Düsseldorf), nachfolgend unter „Ticket­counter“ zusammen­gefasst.

Bei Besuch der Unterseite „https://www.verkehrs­museum-dresden.de/de/ihr-besuch/online-tickets“ wird Ihre vollständige IP-Adresse an Ticket­counter übermittelt. Die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwil­ligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Widerruf der Einwil­ligung zur Datenüber­mittlung

Sie können die zukünftige Übermittlung Ihrer Daten an Ticket­counter verhindern, indem Sie auf unserer Internet­präsenz unter „Datenschutz­er­klärung“ die jeweiligen Datenschutz-Einstel­lungen vornehmen und den Kontakt zu den Servern von Ticket­counter unterbinden.

Ohne Ihre Einwil­ligung und die damit verbundene Übermittlung Ihrer Daten können wir Ihnen keinen Online-Ticket-Service anbieten.

Vertrags­schluss mit Ticket­counter

Beim Kauf von Eintritts­karten über unsere Website (Online-Buchung) gehen Sie einen Vertrag direkt mit Ticket­counter ein, der Umgang mit den Vertragsdaten zwischen Ihnen und Ticket­counter erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorver­trag­licher Maßnahmen) und unterliegt nicht unserer Kontrolle.

Soweit die jeweiligen Tatbestands­vor­aus­set­zungen vorliegen, stehen Ihnen auch hierbei die Rechte auf Berich­tigung nach Art. 16 DSGVO, auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO sowie auf Beschwerde bei einer Aufsichts­behörde nach Art. 77 DSGVO zu. Bitte beachten Sie dabei, dass für die von Ticket­counter verarbeiteten Daten der Betreiber der Ticketing-Dienst­leis­tungen verant­wortlich ist.

Name und Anschrift des Verant­wort­lichen:

Ticket­counter OS GmbH
Alt-Heerdt 104
40549 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211 – 93670280

E-Mail: kontakt@ticketcounter.eu

Weitere Informa­tionen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutz­er­klärung von Ticket­counter unter https://ticket­counter.eu/datenschutz/.

PayPal

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungs­dienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”).

Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt.

Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwil­ligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwil­ligung zur Datenver­ar­beitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergan­genheit liegenden Datenver­ar­bei­tungs­vor­gängen nicht aus.

Sofort­über­weisung

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung mittels “Sofort­über­weisung” an. Anbieter dieses Zahlungs­dienstes ist die Sofort GmbH, Theresi­enhöhe 12, 80339 München (im Folgenden “Sofort GmbH”).

Mit Hilfe des Verfahrens “Sofort­über­weisung” erhalten wir in Echtzeit eine Zahlungs­be­stä­tigung von der Sofort GmbH und können unverzüglich mit der Erfüllung unserer Verbind­lich­keiten beginnen.

Wenn Sie sich für die Zahlungsart “Sofort­über­weisung” entschieden haben, übermitteln Sie die PIN und eine gültige TAN an die Sofort GmbH, mit der diese sich in Ihr Online-Banking-Konto einloggen kann. Sofort GmbH überprüft nach dem Einloggen automatisch Ihren Kontostand und führt die Überweisung an uns mit Hilfe der von Ihnen übermit­telten TAN durch. Anschließend übermittelt sie uns unverzüglich eine Transak­ti­ons­be­stä­tigung. Nach dem Einloggen werden außerdem Ihre Umsätze, der Kredit­rahmen des Dispokredits und das Vorhan­densein anderer Konten sowie deren Bestände automa­tisiert geprüft.

Neben der PIN und der TAN werden auch die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten sowie Daten zu Ihrer Person an die Sofort GmbH übermittelt. Bei den Daten zu Ihrer Person handelt es sich um Vor- und Nachname, Adresse, Telefon­nummer(n), Email-Adresse, IP-Adresse und ggf. weitere zur Zahlungs­ab­wicklung erforderliche Daten. Die Übermittlung dieser Daten ist notwendig, um Ihre Identität zweifelsfrei zu festzu­stellen und Betrugs­ver­suchen vorzubeugen.

Die Übermittlung Ihrer Daten an die Sofort GmbH erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwil­ligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwil­ligung zur Datenver­ar­beitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergan­genheit liegenden Datenver­ar­bei­tungs­vor­gängen nicht aus.

Details zur Zahlung mit Sofort­über­weisung entnehmen Sie folgenden Links: https://www.sofort.de/datenschutz.html und https://www.klarna.com/sofort/.

Mastercard / VISA

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung via Mastercard bzw. Visa an. Anbieter dieser Zahlungs­dienste sind die Mastercard Europe SA, Chaussée de Tervuren 198A, B-1410 Waterloo, Belgium, sowie die Visa Europe Services Inc., Zweignie­der­lassung London, 1 Sheldon Square, London W2 6TT, Vereinigtes Königreich.

Wenn Sie die Bezahlung via Mastercard bzw. Visa auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an Mastercard bzw. Visa übermittelt.

Die Übermittlung Ihrer Daten an Mastercard bzw. Visa erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwil­ligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwil­ligung zur Datenver­ar­beitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergan­genheit liegenden Datenver­ar­bei­tungs­vor­gängen nicht aus.

9. Eigene Dienste

Umgang mit Bewerberdaten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z. B. per E-Mail, postalisch oder via Online-Bewerber­formular). Im Folgenden informieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen des Bewerbungs­pro­zesses erhobenen personen­be­zogenen Daten. Wir versichern, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten in Überein­stimmung mit geltendem Datenschutzrecht und allen weiteren gesetz­lichen Bestim­mungen erfolgt und Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden.

Umfang und Zweck der Datener­hebung

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre damit verbundenen personen­be­zogenen Daten (z. B. Kontakt- und Kommuni­ka­ti­onsdaten, Bewerbungs­un­terlagen, Notizen im Rahmen von Bewerbungs­ge­sprächen etc.), soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nisses erforderlich ist. Rechts­grundlage hierfür ist § 26 BDSG-neu nach deutschem Recht (Anbahnung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nisses), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (allgemeine Vertrags­an­bahnung) und – sofern Sie eine Einwil­ligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwil­ligung ist jederzeit widerrufbar. Ihre personen­be­zogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an Personen weiter­gegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sofern die Bewerbung erfolgreich ist, werden die von Ihnen eingereichten Daten auf Grundlage von § 26 BDSG-neu und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Durchführung des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nisses in unseren Datenver­ar­bei­tungs­systemen gespeichert.

Aufbewah­rungsdauer der Daten

Sofern wir Ihnen kein Stellen­angebot machen können, Sie ein Stellen­angebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurück­ziehen, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen übermit­telten Daten auf Grundlage unserer berech­tigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) bis zu 6 Monate ab der Beendigung des Bewerbungs­ver­fahrens (Ablehnung oder Zurück­ziehung der Bewerbung) bei uns aufzube­wahren. Anschließend werden die Daten gelöscht und die physischen Bewerbungs­un­terlagen vernichtet. Die Aufbewahrung dient insbesondere Nachweis­zwecken im Falle eines Rechts­streits. Sofern ersichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monatsfrist erforderlich sein werden (z.B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechts­streits), findet eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für die weiter­gehende Aufbewahrung entfällt.

Eine längere Aufbewahrung kann außerdem stattfinden, wenn Sie eine entspre­chende Einwil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) erteilt haben oder wenn gesetzliche Aufbewah­rungs­pflichten der Löschung entgegen­stehen.

10. Unsere Social-Media-Auftritte

Datenver­ar­beitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten.

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter etc. können Ihr Nutzer­ver­halten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Webseite oder eine Webseite mit integrierten Social-Media-Inhalten (z. B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutz­re­levante Verarbei­tungs­vorgänge ausgelöst. Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personen­be­zogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datener­fassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzer­profile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interes­sen­be­zogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interes­sen­be­zogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbei­tungs­prozesse auf den Social-Media-Portalen nachvoll­ziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbei­tungs­vorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungs­be­din­gungen und Datenschutz­be­stim­mungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

Rechts­grundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewähr­leisten. Hierbei handelt es sich um ein berech­tigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyse­prozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechts­grundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z. B. Einwil­ligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Verant­wort­licher und Geltend­machung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z. B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenver­ar­bei­tungs­vorgänge verant­wortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berich­tigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenüber­trag­barkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z. B. ggü. Facebook) geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verant­wort­lichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollum­fänglich Einfluss auf die Datenver­ar­bei­tungs­vorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglich­keiten richten sich maßgeblich nach der Unterneh­mens­politik des jeweiligen Anbieters.

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwil­ligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspei­cherung entfällt. Gespei­cherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestim­mungen – insb. Aufbewah­rungs­fristen – bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzel­heiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z. B. in deren Datenschutz­er­klärung, siehe unten).

Soziale Netzwerke im Einzelnen
Facebook

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Anbieter dieses Dienstes ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Facebook auch in die USA und in andere Drittländer übertragen.

Wir haben mit Facebook eine Verein­barung über gemeinsame Verarbeitung (Controller Addendum) geschlossen. In dieser Verein­barung wird festgelegt, für welche Datenver­ar­bei­tungs­vorgänge wir bzw. Facebook verant­wortlich ist, wenn Sie unsere Facebook-Page besuchen. Diese Verein­barung können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Sie können Ihre Werbeein­stel­lungen selbst­ständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Details entnehmen Sie der Datenschutz­er­klärung von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Instagram

Wir verfügen über ein Profil bei Instagram. Anbieter ist die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA. Details zu deren Umgang mit Ihren personen­be­zogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutz­er­klärung von Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875.

Twitter

Wir nutzen den Kurznach­rich­ten­dienst Twitter. Anbieter ist die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Twitter verfügt über eine Zertifi­zierung nach dem EU-US-Privacy-Shield.

Sie können Ihre Twitter-Datenschutz­ein­stel­lungen selbst­ständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://twitter.com/persona­lization.

Details entnehmen Sie der Datenschutz­er­klärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy.

YouTube-Kanal

Wir verfügen über ein Profil bei YouTube. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Details zu deren Umgang mit Ihren personen­be­zogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutz­er­klärung von YouTube/ Google: https://policies.google.com/privacy.

Sie können Ihre YouTube-Datenschutz­ein­stel­lungen selbst­ständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://adssettings.google.com/authen­ticated.

Wir nutzen Cookies auf dieser Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern und Ihnen den maximalen Komfort anzubieten. Ausführliche Erklärungen zu den eingesetzten Techniken, Partnern und den Rechts­grundlagen für die Verarbei­tungen finden Sie in unserer Datenschutz­er­klärung. Für den vollen Umfang unseres Internet­an­gebotes klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“.

Akzeptieren