Import aus England in english Import aus England v České Import aus England w języku polskim Import aus England на русском языке
Import aus England in english Import aus England v České Import aus England w języku polskim Import aus England на русском языке

Hillman Minx

Wir sind auf der Suche nach Informationen über die Geschichte der Hillman Minx-Pkw in der DDR. Wer kann uns helfen?

Das Verkehrsmuseum Dresden ist seit 2012 im Besitz eines Pkw Hillman Minx von 1960. Dabei handelt es sich um einen englischen Pkw der Rootes-Gruppe, die später in Chrysler aufgegangen ist. Hillman Minx wurden in den 1950er Jahren bis etwa 1961 in die DDR und andere osteuropäische Länder importiert. Mitte der 1970er Jahre waren diese Wagen aus dem Straßenverkehr der DDR allerdings schon wieder verschwunden. Darüber hinaus ist wenig über den Hillman Minx in der DDR bekannt. Wir sind bemüht, diese Wissenslücke zu schließen und dankbar für alle weiterführenden Hinweise.

Der Hillman Minx des Verkehrsmuseums hat eine bewegte Geschichte: „Aufgrund einer Zuweisung vom Ministerium für Handel und Versorgung, Berlin“ vom 6.10.1960 kam der Ersteigentümer – ein Arzt aus Hermsdorf (Thüringen) – in Besitz seines Automobils. Die Marke Hillman war im englischen Coventry ansässig und exportierte Exemplare des Hillman Minx auch nach Osteuropa. Der damalige Preis: 21.000 Mark (plus 22,30 Mark für den Handfeuerlöscher, 24,55 Mark für den Verbandskasten und 9,60 Mark für den Warnständer).

Bis 1985 verblieb er dort, bis ihn ein 17-Jähriger als seinen ersten Wagen kaufte. Abgesehen von einigen Rostschäden war er in einem guten Originalzustand, zweifarbig in beige/braun mit roter Kunstleder-Ausstattung. Da die Originalfarbe nicht wieder zu beschaffen war, lackierte der Neubesitzer ihn weiß.
Im Oktober 1989 wechselt der Hillman Minx ein weiteres Mal den Besitzer. Dieser sieht den Wagen als Investition in die Zukunft: Er will mit ihm in die Bundesrepublik flüchten und dort verkaufen. Am 5. November passiert er mit dem Hillman die Grenze zur CSSR und gelangt schließlich in die Bundesrepublik.

Ab Mai 2015 wird er in der neuen Dauerausstellung "Vorfahrt" zu sehen sein.

Wer über Informationen zu den Pkw Hillman Minx in der DDR verfügt, wende sich bitte an den Kustos Straßenverkehr, Thomas Giesel: thomas.giesel@verkehrsmuseum-dresden.de.