Generation Simson - öffentliche Kuratorenführung

Die „Simme“ – durch ihre einfache Bauweise und Technik war sie für viele Menschen in der DDR unverzichtbarer Bestandteil alltäglicher Mobilität. Die Simson-Mopeds sind so robust, dass sie manchen ihr halbes Leben begleiten und dann an Kinder und Enkel:innen übergehen. Auch wenn 2003 das Aus für die Traditionsmarke kam, sind die Zweiräder heute wieder zu Hunderttausenden auf deutschen Straßen unterwegs und Simson-Treffen ziehen bundesweit viele Begeisterte an. In der Führung unternimmst du mit einem der Macher:innen der Ausstellung einen Gang durch die Geschichte der Kultmarke Simson, lernst bekannte und weniger bekannte Simson-Zweiräder kennen und erfährst Wissenswertes über Simson-Entwickler:innen, - Schrauber:innen und -Fahrer:innen.

Termine:

  • jeden ersten Samstag im Monat (05.02., 05.03., 02.04., 07.05., 04.06., 02.07., 06.08.2022)

Kosten:

  • Eintritt + 5,50 € pro Vollzahlenden Führungsgebühr

Teilnehmerbegrenzung:

  • max. 25 Teilnehmer
Werbemotiv Sonderausstellung "Generation Simson. Mit 50 Kubik' auf der Überholspur"

Anfrageformular

Kontaktdaten
Angaben zur Führung

Mit dem Absenden dieses Formulars gehen Sie noch keine Verpflichtung ein, sondern senden nur eine Anfrage an das Verkehrsmuseum Dresden. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder.

Wir nutzen Cookies auf dieser Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern und Ihnen den maximalen Komfort anzubieten. Ausführliche Erklärungen zu den eingesetzten Techniken, Partnern und den Rechtsgrundlagen für die Verarbeitungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Für den vollen Umfang unseres Internetangebotes klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“.

Akzeptieren